Menu

Förderung des Leistungsgolfes

Förderung des Leistungsgolfes für Kinder und Jugendliche im Golf-und Countryclub Seddin 2012

Ziele der Sportförderung:

  • Aufbau der Kinder und Jugendlichen zu Spielern für die Mannschaften des GCCS (Jugend AK 14 und AK 18, bzw. Damen- und Herrenmannschaften)
  • Erfolgreiche Teilnahme einzelner Spieler an den Qualifikationsturnieren und Finalturnieren zu den Deutschen Einzeleisterschaften in den Altersklassen AK14, AK16, AK18
  • Mit Spaß zum Erfolg
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Bindung guter Spieler an den GCCS

Leistungen des Clubs

  • Ein bis zwei Mal wöchentlich bis zu 90 min Training mit einem Professional (A,B oder C-Trainer)
  • 1 x wöchentlich Fitnesstraining unter Anleitung eines ÜbungsleitersFinanzierung Training (in Kooperation mit dem Förderverein)
  • Finanzielle Unterstützung bei nationalen und internationalen Turnieren (in Kooperation mit dem Förderverein)
  • Betreuung der Spieler bei der Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften
  • Trainingshandbuch und regelmäßige Leistungsbestimmungen
  • Freie Trainingsbälle
  • Gemeinsame Festlegung von Trainingszielen und regelmäßige Leistungstest
  • Zweimal jährlich (Ende Juni und zum Saisonende) wird ein Bericht bezüglich der Entwicklung, Turnierteilnahme und Allgemeinen Verhalten von den Pros erstellt und mit den Jugendlichen und deren Eltern besprochen.
  • Erstellung und Veröffentlichung Jahresjugendturnierkalender (GCCS Webpage)

Allgemeine Erwartungen an die geförderten Kinder und Jugendlichen:

  • hohe eigene Motivation/Wille und Disziplin
  • Regelmäßige Teilnahme am Training, Absage falls notwendig
  • Teilnahme am Fitnesstraining
  • Pünktlichkeit
  • Gute Etikette- und Regelkenntnisse
  • Regelmäßiges, selbständiges Training
  • Regelmäßige Turnierteilnahmen, Jugendtrophys, externe Turniere, Clubmeisterschaften, AK Turniere, Ranglisten, (siehe Anlage)
  • Teilnahme an Mannschaftsevents wie Jugendliga, Wilkendorf, DMM
  • Teilnahme an Social Events im Club
  • Unterstützung der Mannschaftsspieler (Jugend, Damen und Herren) bei Meisterschaftsturnieren (Caddie, Verpflegung, Betreuung)
  • Beachten der Golf- und Country Club Seddiner See Jugendregeln (separates Blatt)
  • Tragen der Club-Kleidung auf Turnieren und Mannschaftsevents (dunkelblaues Seddin-Polo, beige Hose, dunkelblauer Seddin-Pullover)

Unterstützung durch die Eltern:

  • Unterstützung der Kinder-/Jugendlichen bei der Vermittlung und Erfüllung der Anforderungen
  • Unterstützung der Pros und anderer ehrenamtlicher Helfer bei der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen
  • Teilnahme an Informationsveranstaltungen des Pros und des Jugendausschuss
  • Transportdienste zum Club (Training und Turniere) und zu auswärtigen Turnieren
  • Erwerb Equipment und Kleidung (Seddin-Polo und der Seddin-Pullover plus beiger Hose/Short)
  • Unterstützung bei Turnieren/Clubmeisterschaften

Handicapgrenzen und Turnierteilnahmen in den Altersklassen um in das Förderprogramm aufgenommen zu werden:
AK 10 (Jahrgänge 2002 und Jünger):
Jungen und Mädchen: Handicap 54 oder Goldabzeichen
- Mindestens 2 Minicups und Jugendclubmeisterschaft

AK 12 (Jahrgänge 2000 und 2001):
Jungen und Mädchen: Handicap 36 oder besser (2000), Ausnahme bis Handicap 45 (2001)
- Mindestens 15 Turniere jährlich, 10 intern, 5 auswärts
Das ist auch Voraussetzung, um die Förderung des DGV zu erhalten.

AK 14 (Jahrgänge 1998 und 1999):
Jungen: Handicap 18,0 oder besser (1998), Handicap 27 oder besser (1999)
Mädchen: Handicap 20,0 oder besser (1998), bis Handicap 28 (1999)

Da in diesem Jahr kein Mädchen in unserem Club die vorgegebene Handicapklasse erfüllt, wurde ersatzweise ein Girl´s Club gegründet, um mehr Mädchen mit Spaß an das Golfspiel heranzuführen. Von den Mädchen des Girl´s Club wird jedoch die unten genannte Turnierteilnahme erwartet.
Mindestens 15 Turniere jährlich, davon 5 auswärtige

AK 16 (Jahrgänge 1996 und 1997):
Jungen: Handicap 9,0 oder besser (1996), bis Handicap 14,0 oder besser (1997)
Mädchen: Handicap 14,0 oder besser (1996), bis Handicap 18 oder besser (1997)
Mindestens 20 Turniere jährlich, davon 8 auswärtige

AK 18 (Jahrgänge 1994 und 1995):
Jungen: Handicap 7,0 oder besser (1994), Ausnahme bis Handicap 9,0 (1995)
Mädchen: Handicap 9,0 oder besser (1994), Ausnahmen bis Handicap 12,0 (1995)
Mindestens 25 Turniere, davon 10 Auswärtige
In dieser Altersklasse sollten die Spieler bereits dem Kader der Damen/Herrenmannschaft angehören.

Nominierung der Förderkinder
Die Nominierung der Kinder für das Fördertraining erfolgt zwei mal im Jahr (März und September) durch den Jugendausschuss auf Vorschlag der Professionals. Nachnominierungen sind jederzeit möglich aufgrund von außerordentlichen Leistungen oder Begabungen.

Durchführung des Trainings
Mit der Durchführung des Trainings ist die Jugendakademie/PGA Golfschule beauftragt, welche für die Planung und die operative Durchführung des Trainingsprogrammes verantwortlich ist.

Hier einmal das Jugendförderkonzept als PDF

Der Jugendausschuss
April 2012

Anlage zum Förderkonzept 2012
Pflichtturniere 2012
Jugendtrophys intern (mind. 3 von 6)
After School 9 Loch (mind.2 von 4)
Jugendclubmeisterschaften
Offene Turniere bei anderen Clubs der Region (mind. 5)
Qualifikation für Deutsche Meisterschaften/AK Turniere
Lucky 33 Matchplay Serie
Jugendliga (wenn nominiert)
GVBB Turniere: Golf House Junior Classic, Mini Cup
Mannschaftsmeisterschaften (wenn nominiert)