Menu

Was ist das Cap Grading System?

Das Cap System löst die ursprüngliche Einteilung der Kinder und Jugendlichen nach Alter und Handicap ab. Es erfasst zahlreiche weitere Kriterien, die sowohl den Kindern und Jugendlichen selbst, als auch den Trainier ermöglichen, eine umfassende Einschätzung über die Spielstärke zu gewinnen.

Ziel ist es unsere besten Kinder und Jugendlichen effizient und individuell zu trainieren.

In das Cap-System fließen folgende Kriterien ein:

  • Fitness Tests
  • Regel- und Etiketten Prüfungen
  • Anzahl der Turnierteilnahmen
  • Handicap
  • Kurz Spiel Tests
  • Basics des Golfsports
  • Platzmanagement
  • AGAPS Rundenanalysen
  • Psychologische Tests

Jedes Förderkind bespricht am Anfang des Jahres mit dem zuständigen Trainer, welches Cap angestrebt wird. Die klaren Richtlinien und regelmäßigen kurzen Tests während des Trainings ermöglichen den Kinder und Jugendlichen jederzeit eine klare Selbsteinschätzung. Die Ergebnisse aus den kurzen Tests und von bestimmten Testtagen werden Ende des Jahres zusammengetragen und ausgewertet. In einer speziellen Feier werden die Leistungen aller Förderkinder und -Jugendlichen gewürdigt und die Caps verliehen.

Vorteile:

  • Es motiviert zum stetigen Fortschritt
  • Es verbessert den Minimum-Standard
  • Es ist transparent

Leistungsvorgaben zur Einstufung in die Förderung