Menu

Qualitäts-und Umweltmanagement am Seddiner See ist "top"

Bereits im Frühjahr 2009 wurde der G&CC Seddiner See im Rahmen des DGV-Programms „Golf und Natur“ als eine der ersten deutschen Golfanlagen mit der höchsten Auszeichnung - dem Gold-Zertifikat - prämiert. Dieses Zertifikat, bei dem das Qualitäts- und Umweltmanagement der Golfanlage beurteilt wird, wird vom DGV in Zusammenarbeit mit der DQS GmbH (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen) nach umfangreichen Prüfungen vergeben. Das Zertifikat hat jeweils eine Gültigkeit von zwei Jahren, vergleichbar dem TÜV.

Am 20. Juni 2018 fand nun bereits das vierte Re-Audit des DGV im G&CC Seddiner See statt. In einer ganztätigen Sitzung einschließlich Platzbegehung und Inspektion des Betriebshofes überzeugte sich DGV-Umweltexperte Dr. Gunther Hardt von der am Seddiner See in den vergangenen zwei Jahren geleisteten Arbeit.

Mit der abschließenden Überreichung der nun bis Juni 2020 gültigen Gold-Urkunde des DGV sowie der Konformitätsbescheinigung durch die DQS GmbH wird der G&CC Seddiner See AG bescheinigt, dass das Umweltmanagementsystem in Anlehnung an die ISO 14011 implementiert wurde und die grundsätzlichen Anforderungen dieser Norm an die Planung, Ausführung, Überprüfung und Optimierung des Umweltmanagementsystems erfüllt werden.

Nach getaner Arbeit (v.l.n.r.): Horst Schubert (Vorstand G&CC Seddiner See AG), David Duke (Course Superintendent); Hendrik Seibert (Haustechniker), Ronald Bodenstein (Platzausschuss), Gösta Dobler (Platzausschuss und Aufsichtsrat), Dr. Gunther Hardt (DGV).
Aus Termingründen beim Abschlussfoto nicht mehr anwesend: Klaus Kosakowski (Vorsitzender des Aufsichtsrates).