Solidarität in der Praxis

Das Ernst von Bergmann-Klinikum im benachbarten Potsdam verfügt insgesamt über rund 1.100 Betten und ist für Potsdam und das Umland die Hauptanlaufstelle für Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind. 

Von diesen infizierten Menschen werden hier zurzeit 61 Patienten stationär behandelt, 10 davon Patienten intensivmedizinisch und mit künstlicher Beatmung. Die Corona-Patienten sind in einem separaten Krankenhaus auf dem Klinikum-Gelände untergebracht. 

Um auf diesem weitläufigen Gelände die Patienten- und Medikamenten-Transporte schneller abwickeln zu können, hat der Golf- und Country Club Seddiner See dem Klinikum drei E-Carts kostenfrei zur Verfügung gestellt. Weitere E-Carts sind für das Klinikum bei Bedarf auf Abruf verfügbar. 

Bildtext: Verladen der E-Carts für den Transport in das Ernst von Bergmann-Klinikum.