Menu

Regelfrage der Woche

Auf einem Terrassengrün steht die Fahne auf dem oberen Plateau nahe der Kante zum unteren Plateau. Der Ball des Spielers liegt "tot am Stock". Dennoch misslingt der Putt und der Ball rollt auf dem unteren Plateau bis in das Vorgrün. Statt den schwierigen Rück-Putt von dort zu wagen, erklärt der Spieler diesen Ball für unspielbar und kündigt an, er werde mit einem Strafschlag von der ursprünglichen Stelle dicht an der Fahne weiter spielen.

Das sei unzulässig meinen seine Mitbewerber, weil dieser Ball näher zur Fahne liege als der unspielbare. Wer hat Recht? 

Das ist richtig.

Der Spieler darf nach 28a verfahren. Eine Bestätigung dafür findet sich in der Decision 28/8.

Diese Antwort ist falsch.

Der Spieler darf nach 28a verfahren. Eine Bestätigung dafür findet sich in der Decision 28/8.

Der Spieler darf nach 28a verfahren. Eine Bestätigung dafür findet sich in der Decision 28/8.