Menu

Jugend-Ostercamp 2017

Unsere Jugendcamps liegen uns sehr am Herzen, da die angestrebten Ziele in den Camps vor allem darin liegen, den Spaß am Golfsport bei unseren Kindern zu entfachen, Teamgeist und Kameradschaft zu unterstützen und eine Zugehörigkeit sowie Verbundenheit mit unserem G&CC Seddiner See zu entwickeln. Natürlich möchten wir auch mit den Jugendcamps unseren Golfnachwuchs fördern, denn in der Jugend liegt unsere Zukunft!

Jetzt war es wieder soweit und unsere Jugend-Golfsaison haben wir mit unserem beliebten Ostercamp vom 10.-14. April 2017 eröffnet. Das Interesse der Eltern und Jugendlichen war auch in diesem Jahr wieder groß, so dass unser Trainerteam mit 27 Teilnehmern auf spielerische unterhaltsame aber auch professionelle Art und Weise das Golf spielen lehren konnte.

Unter der Leitung unserer Jugendtrainerin Susanne Hock und tatkräftiger Mithilfe von Professional Simone Weinholz, unseren DGV C-Trainern Fenna Braun, Ilka Reimers, Robin Conlan, Florian Frie sowie unseren Mannschaftsspielern Leonie Weiß und Philip Etzel boten wir unseren jungen Golfern 5 Tage lang ein intensives Trainingsprogramm an.
Bereits morgens ab 9.00 Uhr konnten die Eltern ihre Kinder bei Fenna zur Frühbetreuung abgeben, daher waren auch einige Eltern während der Ferien zeitlich entlastet. Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr waren alle Jugendlichen in festen Leistungsgruppen mit den entsprechenden Golftrainern eingeteilt, die mit viel Spaß und Geschick alle Fertigkeiten des Golfspiels mit unseren Jugendlichen trainierten: Das kurze Spiel mit Pitchen und Chippen auf unserer Kurzspiel-Anlage, das Putten mit verschiedenen Übungs – und Leistungszielen in der Längen- und Richtungskontrolle sowie den vollen Golfschwung auf unserer Driving-Range.
Zum morgendlichen Aufwärmen und zur Auflockerung des täglichen Trainings führten alle Trainer mit ihren Gruppen qualifizierte Golf-Fitness-Übungen und lustige Bewegungsspiele durch. Auch Vorschläge unser Jugendlichen waren sehr willkommen, so war das oft gewünschte Brennball-Spiel ein sehr geeignetes Sprint-und Wurftraining.
Die in diesen Trainingseinheiten erlernten Fertigkeiten wurden zeitnah vor- oder nachmittags mit Unterstützung der Trainer auf unserem Nord- und Südplatz in die Praxis umgesetzt. Gleichzeitig konnten unsere jungen Spieler zusätzliche wichtige Platzerfahrung sammeln.

Der Bewegungsdrang unserer Kinder an der frischen und windigen Frühjahrsluft wurde kaum durch den in den Wettervorhersagen angekündigten Regen getrübt! Ausgepowert und um viele Erfahrungen reicher ging es von 13.00 – 14.00 Uhr ins Restaurant. Die Mittagspause verbrachten unsere Jugendlichen gemeinsam mit ihren Trainern und konnten sich am leckeren warmen Büffet bedienen. Die Kinder konnten sich bei interessanten Gesprächen untereinander besser kennenlernen. An dieser Stelle möchte ich unserer Gastronomie ein herzliches Dankeschön aussprechen, sie hatten uns mit ihren leckeren kindgerechten Speisen sehr schmackhaft und abwechslungsreich versorgt.

Der Donnerstag war unser Wettkampftag mit morgendlichem Einspielen und anschließenden Analyse-Gesprächen. Alle Turnierspieler erhielten am Tee 1 zur Stärkung ein leckeres Lunchpaket. Die erfahrenen Spieler bestritten ein 9 Loch vgw Turnier auf dem Nordplatz, wobei sich unser Trainerteam stets in der Nähe der Flights befand, falls Regelfragen geklärt werden mussten. Für die DGV-Silberabzeichen Kinder fand ein 9 Loch Smiley-Cup statt, der auf dem Nordplatz von den verkürzten Smiley Abschlägen in Begleitung von Susanne Hock gespielt wurde.

Unsere Kleinsten sammelten unter der Leitung von Fenna, Leonie und Ilka für ihr erhofftes DGV Golfabzeichen in Bronze oder Silber ihre Punkte in verschiedenen Fitness- und Golfübungen. Am Donnerstag hatte auch Fenna einen Mini-Cup vorbereitet und somit kam auch Turnier-Spannung bei unseren Jüngsten auf. Zum Camp-Ausklang am Freitag stieg noch einmal die Spannung unter unseren Jugendlichen. Wie nach jedem Camp fand die von allen Kindern heiß erwartete Siegerehrung und die Überreichung der neuen DGV-Golfabzeichen statt.

Unsere Sieger vom 9 Lochturnier waren 1. Brutto: Leon Müller, 1. Netto: Gustav von Plauen. Den Netto-Sieger vom Smiley-Cup, Al Mendelson, konnten wir gleichzeitig mit der Übergabe seiner PR überraschen. Den Mini-Cup konnte Hannes Enno Herkenhoff für sich gewinnen. Freudig nahmen alle Sieger ihre Preise entgegen. Zu unserer Freude konnten wir zum Abschied allen Camp-Teilnehmern von unserem Club gesponserte Sportbeutel mit dem Logo des G&CC Seddiner See und leckere Schokoladenhasen überreichen.

Nochmals vielen Dank an unser engagiertes Trainerteam! Wir alle freuen uns auf unsere gemeinsame Sommersaison mit unserem Nachwuchs und auf eure Teilnahme an unseren kommenden Feriencamps!

Eure Susanne Hock