Menu

Hinweis zu den neuen Platzregeln!

Ball im Aus oder verloren

Liebe Mitglieder und Gäste im Golf- und Country Club Seddiner See, der Vorstand des Golf- und Country Club Seddiner See e.V. hat beschlossen, für unsere beiden Plätze die im sog. Offiziellen Handbuch (Originaltitel des R&A: Committe Procedures) vorgeschlagene Musterplatzregel E-5 in Kraft zu setzen, die Ihnen helfen soll, Ihr Spiel zu beschleunigen. ACHTUNG: Sie können diese Platzregel nur in nicht vorgabenwirksamen Wettspielen und im allgemeinen Spielbetrieb anwenden.
Die Platzregel beruht nicht auf den neuen Golfregeln, sondern allein auf dem o.g Handbuch. Sie werden deshalb zu dieser Platzregel im Regelbuch nichts finden.

Nachfolgendes ist einem Merkblatt des DGV entnommen. Im Einzelnen gilt: Sie dürfen bei einem Ball im Aus (oder auch einem verlorenen Ball), die Stelle schätzen, an der Ihr Ball ins Aus gegangen (oder verloren) ist. Durch diesen Punkt verläuft eine am Loch beginnende gedachte Linie. Sie müssen dann eine gleich weit vom Loch entfernte Stelle am nächstgelegenen Fairwayrand bestimmen, durch die ebenfalls eine gedachte Linie vom Loch aus verläuft. In dem Bereich zwischen diesen Punkten, zuzüglich zweier Schlägerlängen in Richtung Fairway (bei verlorenem Ball auch an der anderen Seite), dürfen Sie einen Ball mit zwei Strafschlägen nicht näher zum Loch als die geschätzte Stelle droppen.
Beachten Sie dazu auch die Skizzen (Quelle: DGV), in denen das Verfahren veranschaulicht wird.

Die Platzregel es soll Ihnen ermöglichen, Ihr Spiel fortzusetzen, ohne zunächst zur Stelle Ihres letzten Schlags zurück zu gehen. Die Platzregel soll das zügige Spiel fördern.
Die Platzregel ist nicht für einen unspielbaren Ball oder für einen Ball anwendbar, der bekannt oder so gut wie sicher in einer Penalty Area ist.

Haben Sie einen provisorischen Ball gespielt und finden weder den ursprünglichen noch den provisorischen, dürfen Sie die Platzregel für den nicht gefundenen provisorischen Ball anwenden. Trotz der Platzregel dürfen Sie weiterhin mit Strafschlag und Distanzverlust einen neuen Ball von der Stelle des letzten Schlags mit nur einem Strafschlag ins Spiel bringen, wenn Ihnen dies sinnvoller erscheint (zum Beispiel, weil der Schlag mit dem ursprünglichen Ball sehr kurz war).