Menu

5. DGL Spieltag der Damenmannschaft

Am vergangenen Wochenende fand im Golfclub Stolper Heide der fünfte und letzte Spieltag der Saison statt. Da bereits im Vorfeld feststand, dass die Damenmannschaft weder auf- noch absteigen wird, war vor allem der Spaß am Spiel vordergründig.

Am Samstag wurde in der Proberunde von zwei Flights eine Platzstrategie für den schönen Stolper Westplatz erarbeitet, während der dritte Flight ein Shoutout um die letzten freien Plätze spielte. Nach einer abschließenden Besprechung und einer letzten Trainingseinheit war die Vorbereitung für den Spieltag abgeschlossen.

Am Sonntag um 9 Uhr startete der erste Flight mit Vivien. Das Wetter war gut und der Platz war in einem hervorragendem Zustand. Nacheinander starteten Karolin, Laura, Hyunyoung, Sophia und Alexandra in das Turnier. Vielleicht lag es am fehlenden Druck oder an der langen Saison, dass die Ergebnisse leider mittelmäßig ausfielen. Wie auch in der Gesamtwertung landet die Seddiner Damenmannschaft auf dem dritten Platz und sicherten somit den Klassenerhalt in der Regionalliga. Den zweiten Platz belegte der Hamburger Golfclub Hittfeld und bleibt ebenfalls in der Regionalliga. Die Stolper Mannschaft startete den Heimspieltag mit einem ordentlichen Punktevorsprung. Mit der sensationelle Leistung von +1 über Par und 50 Schläge Vorsprung demonstrierte die Mannschaft ihre Stärke und machte den Aufstieg perfekt. Herzlichen Glückwunsch an den Golfclub Stolper Heide und viel Erfolg in der zweiten Bundesliga!

Wir bedanken uns auch bei den beiden Mannschaften, die leider absteigen, dem Märkischen Golfclub Potsdam und dem Golfclub Buchholz-Nordheide für eine schöne Saison und viele sportliche faire Runden. Viel Erfolg in der Oberliga und einen baldigen Wiederaufstieg!

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die Unterstützer der Damenmannschaft! Am vergangenen Wochenende standen Rosi, Anja und Michael als Caddy zur Verfügung. Vielen Dank auch an Dörte, die leider verletzt ausfiel aber trotzdem die Mannschaft motivierte und immer für gute Stimmung sorgte. Vielen Dank auch an Katrin und Gösta Dobler für die Organisation und die liebevolle Verpflegung an allen Spieltagen. Ein weiteres Dankeschön geht an unseren Trainer Nick Baron, der bei so vielen Frauen stets die Nerven behielt. Abschließend möchten wir uns bei Michael Hollmann, der uns mit seiner EXCHANGE AG großzügig finanziell unterstützt.

Karolin Klosternann